Herzbergschule Kefenrod ...mit Freude groß werden
  Herzbergschule Kefenrod                         ...mit Freude groß werden

Aktuelle Meldungen:

Schuljahr 2021-22

Ab dem 16.09.2021 wurde die Allgemeinverfügung des Wetteraukreises zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Wetteraukreis aufgehoben.

 

Damit treffen die Corona-Kinderregeln in Hessen zum Umgang mit Corona zu:

 

Elternschreiben Minister
kinder-regeln_in_hessen1609_final2.pdf
PDF-Dokument [119.6 KB]

Elternbriefe des HKM zum Schuljahresstart

Elternschreiben Minister
HKM Elternbrief 2021-08.pdf
PDF-Dokument [813.7 KB]
Elternschreiben Schuljahresbeginn
2021-08 Schreiben vollj. SuS und Eltern [...]
PDF-Dokument [162.9 KB]
Erlass Quarantänebestimmungen 2021-08
2021-08-30 Erlass_Quarantäne_Schule_HMSI[...]
PDF-Dokument [133.8 KB]
Kurzanleitung Selbsttest
2021-08 Kurzanleitung Antigen-Selbsttest[...]
PDF-Dokument [123.7 KB]

Achtung:

Infos zur Schulanmeldung 2022/23 finden Sie unter: Wichtige Infos!

Aktuelle Informationen des HKM zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Elternschreiben Juli 2021.pdf
PDF-Dokument [251.4 KB]
Hygieneplan_8.0.pdf
PDF-Dokument [328.5 KB]
Hygieneplan_8.0. Anlage 4.pdf
PDF-Dokument [499.6 KB]

Zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen:

Stand: 16.07.2021

Buszeiten FB 24

Fahrplan FB 24 ab 29.04.2021
2021-04-28 VGO_FB-24_ab_2021-04-29.pdf
PDF-Dokument [73.3 KB]

Informationen des HKM im Zusammenhang mit der bundesweiten Änderung des Infektionsschutzgesetzes:

Schulschreiben des Ministers
20212-04-23 Schulschreiben_23.04.2021.pd[...]
PDF-Dokument [168.9 KB]
Aussetzung des Präsenzunterricht bei einer Überschreitung des Grenzwertes der Inzidenz
2021-04-25 allgemeinverfuegung_abschluss[...]
PDF-Dokument [156.0 KB]

Hier finden Sie die neue Einrichtungsschutzverordnung:

2021-04-26 Einrichtungsschutzverordnung
02 Corona-Einrichtungsschutzverordnung ([...]
PDF-Dokument [566.2 KB]

Liebe Eltern,

 

das hessische Kultusministerium hat für den Start nach den Osterferien die Fortsetzung des Wechselunterrichtes festgelegt. An der Herzbergschule starten wir am Montag mit der Gruppe A (2.-5. Stunde + Ethik 1/2 in der 6. Stunde). Dann wechseln wir am Dienstag zur Gruppe B (2.-5. Stunde + Reli 3/4 in der 6.Stunde). Dies entspricht dem Plan wie vor den Ferien. Am Donnerstag kommen dann wieder die Kinder aus der Gruppe A in die Schule. 

Eine Ausnahme bilden die Klassen 2a und 2b. Hier werden wir, wie bereits angekündigt, die Tage tauschen. Außerdem wird es für diese  Klassen weitere organisatorische Änderungen geben, die jedoch noch durchgeplant werden müssen. 

 

Mit einem Nachweis des Arbeitgebers wird auch weiterhin bei Bedarf eine Notbetreuung, wie vor den Osterferien angeboten.

 

Das Kultusministerium fordert weiterhin die Umsetzung einer Teststrategie. Dazu lesen Sie bitte den Elternbrief des HKM unten. Dort können Sie auch die Einwilligungs- und Datenschutzerklärung ersehen und zum Ausdrucken herunterladen. Die an den letzten Schultagen verteilte Erklärung ist nicht mehr gültig.

 

Ich möchte in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hinweisen, dass ab dem 19. April 2021 ein negatives Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung eingeführt wurde (Änderung zum Schreiben „Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARSCoV-2 in Schulen“ vom 30.03.2021).

 

Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht oder einen sogenannten Bürgertest an einer der Teststellen außerhalb der Schule. Beide Angebote sind kostenfrei. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht allerdings als Nachweis nicht aus.

 

Wenn Sie sich gegen einen Test entscheiden, melden Sie Ihr Kind bitte schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht ab. Ihr Kind verbringt in diesem Fall die Lernzeit zuhause und erhält von der Schule geeignete AUfgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden.

 

Das Elternschreiben ist auch in verschiedenen Fremdsprachen und in einfacher Sprache sowie die Einwilligungs- und Datenschutzerklärung auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums unter

 

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-eltern/elternbriefe/schul-und-unterrichtsbetrieb-ab-dem-19-april-2021

 

zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Guido Erben

 

Umgang mit Rückkehrenden nach Reisen in den Osterferien

Bezüglich der Reise-Rückkehrregelungen für die Osterferienzeit, empfiehlt es sich wie vor den zurückliegenden Ferien auch, alle Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler, bzw. bei Volljährigkeit diese selbst – falls nicht bereits geschehen – über die Vorgehensweise zu informieren und auf mögliche Maßnahmen hinzuweisen. Auf folgender Seite finden Sie die jeweils aktualisierten Bestimmungen:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/quarantaenebestimmungen-fuer-rueckreisende

 

Neue Strategie: „Frei-Testung“

Seit wenigen Tagen besteht eine neue Strategie im Umgang mit auslaufenden Quarantäne-Maßnahmen. Durch die Rückkehrbedingung mit sogen. „Frei-Testungen“ am Ende einer Quarantäne, ändert sich aktuell etwas für alle Schulen im Hochtaunus- und Wetteraukreis:

Quarantäne-Anordnungen müssen durch einen negativen POC-Test (Schnelltest) einer anerkannten Teststelle (Hausarzt, Apotheke, Testcenter) aufgehoben werden. Zur Sicherheit der Einrichtung empfehlen wir dringend, dass die Schule sich diese Ergebnisse vorzeigen lässt.

Sollte eine Mutation bei einer voraus infizierten Person vorliegen (Indexfall), muss, um die Quarantäne zu verlassen, dies sogar durch ein negatives PCR-Ergebnis bestätigt werden.

 

Diese Tests können an jeder Teststelle, die ein entsprechendes Zertifikat ausstellen darf, durchgeführt werden.

Hinweisschreiben zum Umgang mit Videokonferenzen:

29.01.2021

Buchausstellung 2020: Entfällt

– Buchvorstellung 2020: Jetzt hier!
 

 

Liebe Schüler*innen, werte Eltern und geschätzte Freunde der Herzbergschule,

 

da wir in diesem Jahr leider keine Buchausstellung durchführen können, stellen die Lehrer*innen Lesestoff für die Schüler*innen der Herzbergschule vor.
Da das geplante Konzert mit Oliver Steller verschoben werden musste, gibt auch dafür es etwas gegen die Neugierde!

Vorgelesen wird mit oder gerade wegen Covid-19 auch in diesem Jahr.

In allen Klassen gibt es am 20.11.20 eine besondere Vorlesestunde! Wir beteiligen uns am bundesweiten Vorlesetag!

Ab dem 23.11.20 starten unser diesjähriger Schätzwettbewerb und die Kunstausstellung!

Einen kleinen Eindruck gibt es hier auf unserer Homepage.

 

Viel Spaß!

Buchvorstellung 1_2.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
Buchvorstellung_3_4.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Hörbuchvorstellung: Oliver Steller: Gedichte (CD 1-5)

 

Eigentlich wäre Oliver Steller am 26. November mit einem Konzert an unsere Schule gekommen, doch leider mussten wir die Veranstaltung nun auf das Frühjahr verschieben. Auf den CDs kann man ihn allerdings auch zu Hause erleben, mit seiner gesprochenen, gesungenen und von seiner Gitarre Frieda begleiteten Interpretation klassischer wie moderner Kindergedichte. Die Art und Weise, wie Oliver Steller das macht, begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Es gibt viel zu lachen, mitzusprechen bzw. mitzusingen und die CD läuft in Dauerschleife…

Impressionen vom Deutschen Vorlesetag an der Herzbergschule:

Schätzwettbewerb und Kunstausstellung aller Klassen zum Thema "Wildnis":

Stand: 20.11.2020

Zum Umgang mit Erkältungs-bzw. Krankheitssymptomen erhalten Sie hier nähere Informationen durch das Hessische Kultusministerium:

Kindersprechstunde

(zur Großansicht anklicken)

 

 

Leider mussten wir uns von Frau Schinzer verabschieden. 

Wir wünschen Ihr an Ihrer neuen Wirkungsstätte alles Gute.

 

Bis zur Neubesetzung der Schulsozialarbeiterstelle steht Frau Henß als Sozialarbeiterin bereit.

Kontakt

Herzbergschule (Grundschule)

Schulstraße 8

63699 Kefenrod

Rufen Sie einfach an

06049-950426

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herzbergschule