Herzbergschule Kefenrod
Herzbergschule Kefenrod

Berichterstattung

Hier können Sie Berichte über die Herzbergschule nachlesen.

Viel Vergnügen!

Eine Reise durch die Zeit mit der Herzbergschule

-Buchausstellung 2017

Am vergangenen Freitag fand in der Herzbergschule die alljährliche Buchausstellung statt, dieses Mal unter dem spannenden Motto „Zeitreise“. Bereits in den Wochen zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler hochmotiviert Beiträge zum Kunstwettbewerb entworfen, konstruiert, gemalt und gebastelt.

Die Ergebnisse, Dinosaurier, Ritter, Zeitreisemaschinen und Darstellungen vergangener Epochen bildeten den kunstvollen Rahmen für die Präsentation neuer und altbewährter Lesehits, von Büchern rund um Weihnachten, von Sach- und Lernbüchern sowie Spielen für Grundschulkinder durch Frau Schneider von der Hellerschen Buchhandlung. Auch eine riesige Baumscheibe mit unzähligen Jahresringen fand ihren Platz in der Aula, denn sie war das Objekt des Schätzwettbewerbes: Welches Alter hatte dieser Baum wohl erreicht?

Los ging es an diesem Tag jedoch mit einem gemeinsamen Lied, das die Kinder mit den Lehrkräften eingeübt hatten: „Alles muss klein beginnen“ von Gerhard Schöne. Danach besuchten die Schülerinnen und Schüler eine der neun Lehrerlesungen über Dinosaurier, Ritter, Reisen zum Mond, Uhren, etc., in die sie sich zuvor eingewählt hatten. Für die Kindergartenkinder, die zu Besuch kamen, las der Schulleiter, Herr Erben, das Märchen vom „Froschkönig“.

Danach durften die Schülerinnen und Schüler die vielen Angebot in den Klassenräumen wahrnehmen: In der Steinzeithöhle konnten Tierzeichnungen an den Wänden angebracht werden. Bei den Dinosauriern sollten ebensolche gemalt und gebastelt werden. Im Rittergemach wurden prächtige Burgen und hohe Türme gebaut. Raketen stellten die Kinder schließlich in der Zukunftswerkstatt her. Eine anschauliche Reise durch die Vergangenheit bot Herr Medschinski vom Wetteraumobil. Er hatte Kleidungsstücke, Alltagsgegenstände und Waffen aus den Epochen der Jungsteinzeit, Bronze- und Eisenzeit, der Römer und des Mittelalters mitgebracht und erklärte den Kindern deren Herstellung, Funktion und Gebrauch. Mit Hilfe der Kleidungsstücke verwandelten sich die Kinder selbst in kleine, mit Fellen bestückte Steinzeitmenschen oder in in Tuniken gewandete Jungrömer. Wer sich von den Anstrengungen des Zeitreisens erholen wollte, konnte im Snoozleraum entspannen oder auch in der von den Eltern geführten Cafeteria bei selbstgebackenem Kuchen, Waffeln oder Würstchen und einem Getränk neue Kraft tanken. Die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte verbrachten einen interessanten und spannenden Tag auf Zeitreise.

Krokodil auf unserem Schulhof gesichtet

 

Große Aufregung herrschte am 22. September schon morgens auf dem Schulhof, als die Kinder dort etwas Seltsames entdeckten- das Krockymobil. Mit blitzblanken und schnurgeraden Zähnen empfing dort das Krokodil Krocky die Grundschüler. Gemeinsam mit seinem Zahnarztkollegen gaben der Kieferorthopäde Prof. Dr. Polzar und sein Team jeder Klasse eine Aufklärungsstunde. Im Rahmen der "Initiative Kiefergesundheit"erfuhren die Schülerinnen und Schüler anhand von Bildtafeln und vielen Requisiten, was die häufigsten Ursachen für Zahnfehlstellungen sind. Für das Schulalter wurde z.B. der regelmäßige Gebrauch von Sportflaschen beim Schulfrühstück genannt. Anschließend besprachen die Grundschulkinder die richtige Zahnputztechnik nach der KAI-Regel und konnten diese gleich praktisch in dem dafür ausgestatteten Mobil üben. Dann wurde es lustig: In der Zahndisco mit Schwarzlicht durften am Ende alle ihre Putzergebnisse überprüfen und so Schwachstellen erkennen. Mit Infomaterial, kleinen Geschenken und einem Mini-Krocky als Maskottchen ausgestattet,  macht es den Klassen hoffentlich Freude, bei diesem Thema am Ball zu bleiben.

Projektwoche 2017

 

Unsere diesjährige Projektwoche fand direkt vor den Osterferien statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 beschäftigten sich vier Tage lang mit Experimenten und Indianern. In den Klassenstufen 2 und 3 konnten die Kinder zwischen den Gruppen "Kochen", "Kunst", "Ozeane" und "Sportspiele" wählen.

Klasse 4a beschäftigte sich mit den Ländern Europas und Klasse 4b studierte das erfolgreiche Musical "Bastian Blue" ein, das am Freitag, dem Präsentationstag, zur Premiere kam.

Kreis-Anzeiger vom 25.02.2016

Auf dem Weg zur Ganztagsschule

ANGEBOTE Schuldezernent Helmut Betschel informiert Guido Erben, Leiter der Herzbergschule, über aktuelle Pläne

Immer mehr Schulen in der Region gehen den Weg in Richtung Ganztagsschule.59 der 88 Schulen im Wetteraukreis halten aktuell Ganztagsangebote vor. Zum Schuljahresbeginn 2016/17 könnten sechs weitere Schulen ... weiterlesen

Kreis-Anzeiger vom 17.11.2015

Mischlingshündin Anna schließen alle gleich ins Herz

AKTIONSTAG

Buch- und Kunstausstellung an der Herzbergschule / Diesmal geht es um Haustiere

500 Bücher hatte Ina Schneider zur Buch- und Kunstausstellung mitgebracht. Die Jüngsten blätterten in Bilderbüchern, die etwas Älteren widmeten sich der Literatur, die sich mit dem Thema Haustiere beschäftigte. Denn um Tiere ging es auch in der aktuellen Ausstellung, zu der die Herzbergschule Kefenrod jetzt eingeladen hatte. Was seit Jahren ... weiterlesen

Kreis-Anzeiger vom 01.10.2015

"Wir werden lernen, wachsen und uns verändern"

50 JAHRE HERZBERGSCHULE Festakt, Spielfest und Sponsorenlauf zum Geburtstag

Die Mittelpunktschule Kefenrod war die erste ihrer Art im früheren Landkreis Büdingen. Die Einweihung der Schule am 4. September 1965 markierte einen neuen Abschnitt ...

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 19.02.2015

Kruschel zu Gast in der Herzbergschule

Bina und Kruschel sind schon in einigen Schulen zu Gast gewesen, unter anderem auch in der Herzbergschule in Kefenrod. Die Schüler der Klasse 4b freuten sich sehr...

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 18.02.2015

Bilder für Kruschel

Das ist die Klasse 4a der Herzbergschule in Kefenrod. Die Schüler haben sich schon mit dem Thema "Zeitung" beschäftigt...

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 11.02.2015

"Kinder sollen mit Freude groß werden"

Eine gewöhnliche Gesamtkonferenz bildete den bescheidenen Rahmen, in dem der neue Schulleiter der Herzbergschule ernannt worden ist. Heinz Gabler, zuständiger Dezernent im Schulamt Friedberg, betonte, wie sehr er die Arbeit Guido Erbens als Lehrer und seit 2012 als Konrektor in den vergangenen Jahren schätzen gelernt habe.

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 26.11.2014

Ballstafette mit Christoph Preuß an der Herzbergschule

Was hat ein ehemaliger Fußballprofi mit einer Buchausstellung zu tun? Für die Schüler der Herzbergschule in Kefenrod lag die Antwort auf der Hand. Sport war das Motto der Buchausstellung an ihrer Schule.

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 4.10.2014

Unterstützung für Projekt gegen Sucht und Gewalt

"Klasse 2000" heißt das bundesweit größte Programm zur Sucht- und Gewaltprävention in Grundschulen. Es wird seit 2013 auch in der Kefenröder Herzbergschule durchgeführt. Als Unterstützung hat sie jetzt einen 1200-Euro-Scheck von der AOK Hessen für die nächsten drei Jahre erhalten.

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 25.09.2014

Schulleiter ist Namenspate für kleines Kälbchen

Landrat eröffnet zweiten Teil von "Ernährung plus Bauernhof als Klassenzimmer"


Landrat Joachim Arnold hat auf dem Preiserlenhof in Rinderbügen den zweiten Teil des Grundschulprojekts „Ernährung plus Bauernhof als Klassenzimmer“ eröffnet. Dabei lachten die 18 Schüler der Klasse 2b der Herzbergschule aus Kefenrod darüber, dass man aus dem Milchpulver für die Kälbchen auch Schoko- und Vanille-Eis machen könnte.

weiterlesen...

Kreis-Anzeiger vom 19.09.2014

"Haben gemeinsam positive Veränderungen erreicht"

Der stellvertretende Schulleiter der Herzbergschule, Guido Erben, Kefenrods Bürgermeister Rudolf Kessler (v.l.), Büdingens Bürgermeister Erich Spamer und Schulamtsdezernent Heinz Gabler (v.r.) mit Gudrun Hillenbrand

Gudrun Hillenbrand wurde gestern vom Schulamtsdezernent Heinz Gabler während einer Feierstunde offiziell als Leiterin der Herzbergschule Kefenrod verabschiedet. Bereits seit dem 1. September ist die 53-Jährige als Konrektorin an der Solgrabenschule in Bad Nauheim tätig.

weiterlesen...

Herzbergschule (Grundschule)

Schulstraße 8

63699 Kefenrod

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

06049-950426

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herzbergschule